Die Skulpturen Projekte 2017, die in enger Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) durchgeführt werden, waren Ziel der SPD-Fraktion im LWL.

Viele, der im ganzen Stadtgebiet verteilten Skulpturen, konnten per Fahrrad oder zu Fuß im Rahmen der Führung besichtigt werden.

Wir haben gesehen, dass die Kunstwerke kostenlos zugänglich sind und den vielen Besuchern Anlass zur Auseinandersetzung bieten.

Erfreulich ist, dass die integrativen Führungen für Menschen mit Beeinträchtigungen sehr gut in Anspruch genommen werden. 

„Das ist gelebte Inklusion und deshalb fördern wir diese Touren“, so der Fraktionsvorsitzende Holm Sternbacher.