Geht dem LWL  guter Nachwuchs verloren, weil auf dem angespannten Wohnungsmarkt in der Stadt Münster für Auszubildende,  Praktikanten*innen  und Beamtenanwärter*innen  kaum Wohnungen zu bezahlbaren Mieten zu finden sind?

Bei den wenigen preisgünstigen Wohnungen stehen  diese jungen Menschen zusätzlich in Konkurrenz zu den vielen Studierenden in der Stadt Münster.

Inzwischen berichten Firmen und große Arbeitgeber, dass es vermehrt aus diesem Grund zu Absagen potentieller Mitarbeiter kommt und somit ein Wettbewerbsvorteil als interessanter Arbeitgeber für qualifizierten Nachwuchs durch diesen Standortnachteil verloren geht.

Die SPD-Fraktion will nun in einer Anfrage an die LWL-Verwaltung wissen, ob Ausbildungsplätze nicht besetzt werden konnten, weil die ausgewählten  Auszubildenden, wenn sie von weiter her kommen, keinen geeigneten Wohnraum finden.

Gibt es Hinweise drauf, dass sich aus diesem Grunde,  geeignete junge Menschen gar nicht auf einen Ausbildungsplatz in Münster bewerben?

Wie sieht die Situation an  anderen Standorten von Einrichtungen des LWL aus?

Sieht die Verwaltung Möglichkeiten, dass der LWL Wohnraum für Auszubildenden,  Praktikanten*innen  und Beamtenanwärter*innen  schafft?

All diese Antworten sollen in der nächsten Sitzung des Personalausschusses gegeben werden und als Grundlage für weitere Beratungen in der Fraktion dienen.