Bilateral ist man untereinander schon bekannt, da ist es nur konsequent, wenn man auch gemeinsam zusammen kommt:

So gab es ein Treffen der SPD-Fraktionsvorstände und der Verwaltungsspitzen von LVR, LWL und RVR, also der beiden Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen sowie dem Regionalverband Ruhr. An historischer Stätte, in der Speicherstadt von Münster, hat man sich auf die Themenfelder verständigt, die man regelmäßig gemeinsam beraten will. Das sind vornehmlich die Themen, mit denen alle drei Verbände zu tun haben. Dazu gehören die Bereiche Kultur, insbesondere Industriekultur oder auch die Kooperation bei Großereignissen.

Kooperation nicht nur regional untereinander, sondern auch überregional miteinander. Fortsetzung folgt!